Datensicherung beim Smartphone

Wer schon einmal sein Smartphone verloren hat oder es ihm gestohlen wurde, der weiß wie wichtig eine Datensicherung sein kann. Dabei ist es gar nicht mehr notwendig sein Smartphone an einen Computer anzuschließen um die wichtigesten Daten, wie zB. Kontakte oder persönliche Fotos zu sichern.

Nahzu jedes Betriebssystem bietet eine Datensicherung per Cloud an. Dabei werden die Daten extern für das Benutzerprofil vom Betriebssystem (zB.iOS oder Android) gespeichert. Bei Apple erledigt das die iCloud und bei Google können Bilder und Kontakte ebenfalls auf deren Cloud gespeichert und jederzeit abgerufen werden.

Bei Android-Smartphones kann der Benutzer den Speicherplatz auswählen, auf dem er die den erstellten Kontakt speicher möchte. neben dem Telefon oder die SIM-Karte wird als Speicherort das GoogleKonto aufgeführt. Wer seine Daten dort abspeichert kann auch extern über seinen Computer die Daten online abrufen und bearbeiten.

Bei iOS von Apple übernimmt das die iCloud. In der iCloud lassen sich nicht nur Kontakte speichtern. Apple bietet auch eine Backup-Funktion an, Fotos können automatisch hochgeladen werden und Erinnerungen, Notizen oder Kalendereinträge lassen sich sehr einfach speichern.